Kinder liegen auf Wiese

Hintergründe

Sie machen genau das Richtige

Viele Aspekte sprechen für eine Immobilieninvestition. Ob als Alterssicherung oder um langfristig Miete zu sparen. Lernen Sie hier die guten Gründe bis ins Detail kennen und lassen Sie sich von starken Argumenten überzeugen.

Entscheiden mit Blick auf die Zukunft

Eine größere Veränderung wie den Kauf oder Bau einer eigenen Wohnung, eines eigenen Hauses unternimmt man nicht häufig im Leben. Unabhängig davon, ob das Wohneigentum für Sie ein großer Traum ist, eine gewinnbringende Investition oder eine Säule der Alterssicherung: Entscheiden Sie mit Blick auf die Zukunft, denn eine Immobilie ist etwas für´s ganze Leben.

Für den Kauf oder Bau von Wohneigentum spricht:

  • Als Eigentümer einer Immobilie haben Sie alle Möglichkeiten, sie nach Ihren Wünschen zu gestalten. Genießen Sie das gute Gefühl, sich nie mehr über den Vermieter zu ärgern.
  • Die Immobilie ist eine Säule der Altersvorsorge - insbesondere angesichts knapper Rentenkassen.
  • Die eigene Immobilie hat sich als die langfristig sicherste Kapitalanlage herausgestellt. Wenn Sie vermieten, können Sie ggf. Steuern sparen.
  • Im Vergleich mit Mietern kommen Sie meist günstiger davon, denn die Mieten steigen, die monatliche Rate für die Bank jedoch nicht.
  • Die Preise sind vielfach gefallen, die Sollzinsen sind niedrig. Die Bedingungen waren selten so günstig.

Wohneigentum statt Miete

Infografik zum Mietaufkommen im Lauf von 30 Jahren

* Bei einer angenommenen Mietsteigerung von durchschnittlich 2% im Jahr

Was Sie bedenken sollten

Die Entscheidung für eine Immobilie wird nie leichtfertig getroffen. Schließlich kostet eine Immobilie viel Geld. Ehe Sie Ihren Vertrag beim Notar unterschreiben, sollten Sie daher - neben den Vorteilen - auch die Risiken des Immobilienerwerbs abwägen.

Die finanzielle Belastung

Die Finanzierung einer Immobilie ist eine nicht zu unterschätzende finanzielle Investition. Klären Sie vor Ihrer Entscheidung für eine Immobilie den erforderlichen Finanzbedarf und planen Sie finanzielle Spielräume ein, um auf Unvorhergesehenes reagieren zu können.
Mit dem Finanzbedarfs-Kalkulator behalten Sie den Überblick

Mit dem Wegfall der Eigenheimzulage ist der Erwerb von Wohneigentum gerade für Familien mit mittlerem Einkommen kostspieliger geworden. Welche staatlichen Förderungen Sie dennoch in Anspruch nehmen können, lesen Sie bitte hier:
Staatliche Förderungen

Die langfristige Planung

Die Finanzierung müssen Sie langfristig planen. Damit treffen Sie eine Entscheidung, die Ihre Vermögensverhältnisse über zehn, zwanzig Jahre hinweg betrifft. Das bedeutet immer ein gewisses Risiko.

Die geringere Flexibilität

Als Besitzer sind Sie weniger flexibel, als wenn Sie zur Miete wohnen. Kündigen ist einfach, einen Käufer finden oftmals schwieriger.

Der Zeitaufwand

Und zu guter Letzt: Unterschätzen Sie nicht den Zeitaufwand, der mit der Suche, Planung und Realisation des Immobilienerwerbs verbunden ist.

DSL Bank - Spezialist für Immobilienfinanzierungen

Sie haben sich für den Erwerb einer Immobilie entschieden. Herzlichen Glückwunsch! Jetzt gilt es vieles zu beachten. Gut, dass Sie einen kompetenten Partner für die Immobilienfinanzierung an Ihrer Seite haben. Mit über 150 Jahren Erfahrung in der Finanzierung von Wohneigentum bietet Ihnen die DSL Bank sowohl die Sicherheit als auch die Flexibilität, die Sie für die Realisierung Ihres Traums brauchen.

Jetzt Kunde werden

Um die Webseite und Services für Sie zu optimieren, werden Cookies verwendet. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

DSL Bank – eine Niederlassung der Deutsche Bank AG © 2020

Finanzberater finden

Die DSL Bank arbeitet mit unabhängigen Finanzdienstleistern zusammen. Dabei überlassen wir die persönliche Beratung, den Kundenservice und den Verkauf unserer Produkte dem Finanzdienstleister.
Ihre Anfrage leiten wir direkt an einen unserer Finanzberater in Ihrer Nähe weiter. Bei diesem sind Sie selbstverständlich bestens beraten.

Zur Beratersuche

Glossar

Kennen Sie den Unterschied zwischen Sollzins und Effektivzins? Haben Sie schon mal vom EURIBOR gehört? Falls nein, lernen Sie in unserem Glossar die Bedeutung der wichtigsten Fachbegriffe kennen.

Jetzt nachschlagen