Baufinanzierungen

So sichern Sie sich das Baukindergeld

Mit dem Baukindergeld erhalten Familien einen Zuschuss zum Immobilienerwerb. Die Rahmenbedingungen sind recht einfach - das Geld fließt nach einem Antrag.

Das Baukindergeld soll Familien beim Erwerb und Bau von Eigentum fördern. Nun ist es auch operativ umgesetzt.

Rahmenbedingungen für das Baukindergeld

Für Sie als Bauherr ist entscheidend: Ursprünglich geplante Begrenzungen bei der Quadratmeterzahl sind schon länger vom Tisch. Die Rahmenbedingungen:

  • Gültigkeit: ab 1. Januar 2018 (rückwirkend)
  • Dauer der Förderung: Für 10 Jahre
  • Einkommensgrenzen: ein zu versteuerndes Haushaltseinkommen von max. 75.000 Euro plus 15.000 Euro pro Kind
  • Förderung pro Kind: 1.200 Euro pro Jahr, also über zehn Jahre insgesamt 12.000 Euro
  • Förderbedingungen: Erstmaliger Erwerb von Wohneigentum zur Selbstnutzung

Übrigens ist das Baukindergeld als Fördermaßnahme umstritten. Das könnte auch bedeuten, dass es irgendwann einmal wieder abgeschafft wird. Dieses Schicksal ereilte zumindest die Eigenheimzulage, welche nach zehn Jahren auslief.

Praxistipp:

Beantragen müssen Sie das Baukindergeld direkt bei der KfW-Bank; diese informiert auf einer Baukindergeld-Seite ausführlich darüber, ist also für Sie die beste Anlaufstelle.

© 10/2018, Haufe-Lexware GmbH & Co. KG
Ein Service der DSL Bank.