Eigentumswohnung

Das Protokoll gut kontrollieren

Beim Kauf einer Eigentumswohnung ist der Blick in die Protokolle wichtig. Denn dort können sich teure Kostenfallen verstecken.

Sie sollten genau hinschauen, wenn Sie sich eine Eigentumswohnung zulegen wollen. Informieren Sie sich über die Planungen der Gemeinschaft - diese werden im Protokoll formuliert und können teure Kostenfallen enthalten.

WEG-Protokoll: Mögliche Tücken für die Finanzierung

Damit Ihre Finanzierung auch wirklich sicher ist, ist ein Blick in die Protokolle der Wohnungseigentümerversammlungen unabdingbar. Denn darin können Argumente stehen, die einen Erwerb schwierig machen. Ein Überblick:

  • Sanierungsmaßnahmen: Sehr wichtig ist die Analyse, ob für eine Wohnanlage aufwändige Sanierungsmaßnahmen anstehen. Darüber beschließt die Eigentümergemeinschaft und entsprechend finden sich solche Pläne auch im Protokoll wieder. Es gibt Sanierungsmaßnahmen, die so teuer sind, dass der vermeintlich gute Preis für die Eigentumswohnung am Ende ziemlich schlecht aussieht.
  • Sonderumlage: Wenn etwas richtig teuer wird, dann reicht womöglich die angesparte Rücklage der Gemeinschaft für die geplanten Sanierungsmaßnahmen nicht aus. Dann kann die Eigentümergemeinschaft dazu eine Sonderumlage beschließen. Es muss also von den Eigentümern Geld eingezahlt werden - und das sind im Zweifel Sie selbst, wenn Sie die Eigentumswohnung kaufen.
  • Anmerkungen zur Jahresabrechnung: Auch nicht ganz unerheblich ist die Frage, wie von verschiedenen Wohnungseigentümern bzw. dem Beirat und auch vom Verwalter die Jahresabrechnung beurteilt wird. Gerade hier lohnt sich auch ein Nachhaken: Haben alle Eigentümer das Wohngeld gezahlt bzw. wie strikt wird dieses vom Verwalter auch eingefordert?
  • Zwischenmenschliches: Natürlich kann es zwischen Wohnungseigentümern auch Streit geben. Dennoch ist man auf Gedeih und Verderb miteinander verbunden, so dass sich viele dann auch wieder arrangieren. Manchmal schlägt der Streit aber so hohe Wellen, dass er auch bis ins Protokoll getragen wird. Ist das Klima in der Gemeinschaft extrem vergiftet, kann dies eben auch viel blockieren - zum Beispiel eben eine dringend notwendige Sanierung.

Sofern Sie eine Eigentumswohnung kaufen wollen, sollten Sie schon im Eigeninteresse die Protokolle der Eigentümerversammlung der letzten Jahre vom Verwalter einfordern und in Kopie auch zum Finanzierungsgespräch mitbringen - neben vielen anderen Unterlagen.

Praxistipp:

Viele private Käufer von Eigentumswohnungen unterschätzen die große Rolle, die das Gemeinschaftseigentum beim Erwerb einer Eigentumswohnung spielt. Hier hängen Sie auf Gedeih und Verderb mit Ihren Finanzen mit drin. Auch deshalb sollten Sie hier besonders akribisch kontrollieren.

© 04/2017, Haufe-Lexware GmbH & Co. KG
Ein Service der DSL Bank.