Wohneigentum

Die Single-Wohnung kaufen

Auch als Single kann sich der Kauf eines Hauses oder einer Wohnung lohnen - viele Dinge müssen Sie hierbei abwägen.

Prinzipiell funktioniert für Sie als Single der Kauf oder der Bau eines Hauses oder einer Eigentumswohnung genauso wie für Familien. Ein Nachteil ist es eventuell, dass Sie nicht auf zwei Einkommen zurückgreifen können - ein Vorteil wiederum, dass Sie keine Familie ernähren müssen, und ihren Wünschen freien Lauf lassen können.

Single: Haus oder Wohnung kaufen oder bauen

Beim Kauf oder Bau einer Immobilie müssen Sie viele Details beachten - ein Überblick:

  • Eigenkapital: Sehr zentral für die Frage, welches Objekt Sie sich überhaupt leisten können, und wie hoch die konkreten Zinsen ausfallen, ist Ihr Eigenkapital. Je mehr Sie einbringen können, desto besser. Beachten Sie, dass Banken nur bis etwa 80 Prozent des sogenannten Beleihungswertes einer Immobilie die wirklich günstigen Zinsen anbieten - der Beleihungswert ist wiederum nur ein Teil des tatsächlichen Verkehrswertes der Immobilie. Beachten Sie auch, dass Sie für die Kaufnebenkosten ebenfalls aufkommen müssen. Hier müssen Sie mit etwa 10 Prozent des Kaufpreises kalkulieren.
  • Monatsrate: Auch sehr zentral ist, wie hoch die maximale Rate ausfallen darf, die Sie monatlich für die Finanzierungslasten aufbringen müssen. Beachten Sie hier, dass Sie sich auf keinen Fall übernehmen - Ihr Finanzierungsberater wird dies aber auch kritisch im Gespräch abfragen.
  • Tilgung: Die Zinsen sind derzeit sehr niedrig. Sie sollten deshalb einen hohen sogenannten Anfangstilgungssatz vereinbaren. Denn nur so können Sie den Kredit auch in einer adäquaten Zeit zurückzahlen.
  • Vermietung: Sollten Sie die Vermietung der Immobilie planen, dann beachten Sie, dass Sie hier unternehmerisch handeln sollten, also kühl kalkuliert und die Rechte und Pflichten eines Vermieters beachtend. Sie sollten auch nicht alles auf die Karte Eigentum setzen, sondern lieber einen gesunden Mix an Anlageformen wählen, um zum Beispiel für Ihr Alter vorzusorgen.

Immer auch eine gute Idee ist es, dass Sie mit der Vereinbarung von Sondertilgungen Teilrückzahlungen Ihres Kredits mit der Bank vereinbaren. Das verkürzt merklich die Gesamtlaufzeit der Finanzierung und reduziert so die Finanzierungskosten.

Praxistipp:

Ihre Situation kann sich ändern: Berücksichtigen Sie dabei nicht nur, wie flexibel Sie zum Beispiel bei der Wahl Ihres Arbeitsortes sein wollen, sondern auch, ob Sie nicht eventuell doch gerne eine Familie gründen wollen. Denn eine Immobilie ist ganz konkret recht "immobil" - Sie binden sich hier stark. Und eine vorzeitige Auflösung des Baukredits kann zu einer empfindlichen Vorfälligkeitsentschädigung für die Bank führen.

© 02/2020, Haufe-Lexware GmbH & Co. KG
Ein Service der DSL Bank.